03 Jan 2009 @  
 

Datenlogger GPS Maus Holux M-241 Bluetooth/USB

 

Der Holux M-241 kann als Datenlogger um aufzeichnen der Wegpunkte für die Route oder zum Synchronisieren der Fotos mit den GPS Daten. Diese Daten können dann in Google-Earth übertragen werden oder auf einer Webseite mit Google-Maps Plugin dargestellt werden. Man kann diese Geräte aber auch ganz einfach als Bluetooth GPS Mous für eine PDA oder Handy – Navigation verwenden.

Holux M-241 Bluetooth/USB GPS, Der drahtlose GPS Logger M-241 von ermöglicht die Aufzeichnung von Koordinaten in Echtzeit und bietet einen leicht zu benutzenden Reiseprotokulierungsdienst. Der M-241 kann bis zu 130.000 Positionen mit Längengrad, Breitengrad, Zeit und Höhe aufzeinet.

Bereicht: Der perfekte Datenlogger

Den Holux Datenlogger verwende ich um Motorradtouren aufzuzeichnen. Das Gerät funktioniert prima und die Bedienung ist einfach.
Mit einem Speicher von ungefähr 130.000 Datenpunkten kann man dutzende Touren auch über einen längeren Zeitraum archivieren. Die Batterielaufzeit beträgt nach meiner Erfahrung ca. 12 Stunden, Ersatzbatterien sollten also immer zur Hand sein. Den M241 trage ich unter meiner Motorrad-Bekleidung. Das GPS Signal findet er rasch.
Klasse ist die gefahrenen Touren in GE darzustellen und dann „abzufliegen“.
Da eine aufgezeichnete Route über zuviele Datenpunkte verfügt um den Datensatz in ein Navi zu übergeben, suche ich mir aus der aufgezeichneten Strecke über GE einige Orte heraus und übergebe diese dann an das Navi.
Eine besonders interessante Funktion ist das der M241 nicht nur ein Datenlogger sondern gleichzeitig eine Bluetooth-Mouse ist. Damit können BT-taugliche PDA’s zur Navigation eingesetzt werden.
Etwas schwieriger ist die Installation der PC-Software, man wird auch gleich aufgefordert Firmware-Update vorzunehmen, ein bischen gefummel ist es auch immer bis der M241 auf dem richtigen Port liegt.
Das Gerät zeigt neben den GPS-Daten, die Uhrzeit, die zurückgelegte Strecke und die aktuelle Geschwindigkeit an.
Ein Rätsel ist mir allerdings die Angabe der zurückgelegten Strecke, die angezeigten Daten scheinen nicht zu stimmen. Ich vermute, dass der M241 die Entfernung nicht summiert sondern die Luftlinienentfernung zum Startpunkt angibt.
Nicht optimal finde ich den Mechanismus des Batteriedeckels. Der ist zwar stabil aber das schliessen geht nur sehr hakelig.

Fazit: kleine, für mich akzeptable, Schwächen, ansonsten ist das Gerät sehr zu empfehlen, ich würde es wieder kaufen.

Noch ein Tipp zur Darstellung in GE. Die Waypoints werden als Symbole dargestellt und verschandeln die Ansicht erheblich. Also Waypoints entweder auf transparent stellen oder WP deaktivieren. Um die Route optsich schön darzustellen muss man mit den Optionen WP und Route ein bisschen spielen.
Ergänzung 8/12/08: Wenn die Batterie ausgeht, wird die Aufzeichnung der Daten gestoppt. Bis dahin wird die Route ganz normal aufgezeichnet.
Der Hersteller bietet eine neue Firmware an (V1.12) mit der die BT-Funktion abgeschaltet werden kann. Vermutlich steigt dadurch die Batterielaufzeit deutlich an. Ich teste das mal.

Tags Tags: , ,
Kategorien: GPS-Empfänger
Bericht von: GPS
Letzte Bearbeiten: 03 Jan 2009 @

E-mailPermalink
 

Berichte » (2 Berichte)

 
  1. GPS schreibt...
    14:59 - 3. Januar 2009

    Bin recht zufrieden mit dem kleinen GPS Logger.

    Bis jetzt konnte ich das Löschen der Daten bei leerer Batterie *nicht* nachvollziehen . Mein Akku war auch schon mal plötzlich leer, aber die Daten waren nicht verschwunden. Eventuell liegt’s an der aktuellen Firmware oder der Hinweis in der Anleitung, dass während des loggens nicht ausgeschaltet werden sollte, da ansonsten der aktuelle Log verloren gehen kann, wurde nicht beachtet !? Auch das Austauschen der Batterie geht gut !

    Vom Empfang bisher eher gute Erfahrungen. Meisten geht der Start recht schnell, schon nach 30sek konnte er loslegen, er brauchte aber auch schon mal bei viel Wolken rund 5 Minuten. Selbst in Nachverkehrzügen hatte ich einen guten Empfang und im ICE von Berlin nach HH gings erst, wenn ich die Antenne am Fensterausgerichtet hatte – aber nach einiger Zeit wollte er dann gar nicht mehr – auf der Rückfahrt das gleiche Problem !?

    WENNIGER GUT finde ich, dass es leider keine 64Bit Treiber unter MS Vista 64 gibt, das macht eine USB Verbindung hier unmöglich !!! Zum Glück funktioniert bei mir dafür wenigstens die Übertragung ber Blue Tooth unter Vista 64. Und unter Linux geht’s auch per USB prima mit mtsbabel !

    Na ja der Anleitung könnte besser beschrieben sein, dass er auch Wegpunkte makieren kann, geht etwas unter.

    Insgesamt macht er genau das, was ich von im erwarte – nämlich recht präziese loggen !!

  2. GPS schreibt...
    14:59 - 3. Januar 2009

    Ein wunderbares „Spielzeug“!
    Recht spontan kam ich zu diesem filmdosenähnlichen Gegenstand und nahm ihn gleich zum Test in den nächsten Wanderurlaub mit – bei dem er vom ersten Tag an mein Begleiter war.

    Das Gerät verfügt über Funktionen, die es erlauben, unterschiedliche Daten zu erfassen. Ein beleuchtetes Display ermöglicht die Einstellung der einzelnen Modi. Neben der Angabe der Uhrzeit (in Weltzeit), kann man mit dem HOLUX M241-Datenlogger u.a. erfassen: die Position (per GPS), die Entfernungsmessung (in km), Zeiten in verschiedenen Varianten und Bestimmung der Höhe über NN (in m). Zudem lassen sich – und das ist wohl das Hauptanliegen an dieses Gerät – zurückgelegte Wegstrecken über GOOGLE-Earth / -Maps durch das Auslesen am PC nachvollziehen und archivieren. Wer also seine geographische Position bestimmen und/oder Klarheit zur Orientierung zwischen Karte und Gelände (durch Koordinatenangabe) erhalten will, Autofahrten, Wanderrouten, ja sogar zurückgelegte Arbeitsstrecken mit dem Rasenmähertraktor 😉 nachvollziehen und archivieren will, ist mit dem Gerät sehr gut bedient!

    Aber aufgepaßt: Beim HOLUX M241-Datenlogger handelt es sich n-i-c-h-t um ein Navigationsgerät! Es ist ein reines Datenerfassungsgerät ohne Anbindung an Kartenmaterial zur Tourenplanung! Eine Orientierung ist hier nur numerisch durch Positionsbestimmung per Koordinaten in Grad, Minuten und Sekunden gegeben!

    Das Gerät leistet – auch in Punkto Genauigkeit – sehr gute Arbeit! Man bedenke jedoch bei jedem Gebrauch, daß die Batterie („AA“) nach ca. 6-8 Stunden Nutzung leer ist! (Gut geladene Akkus mit hoher mAh-Zahl können ebenfalls verwendet werden.) Man wechsele die Batterie vorsichtshalber nach jeder Wanderung, da bei plötzlich mangelnder Stromversorgung („Batterie leer“) bereits gespeicherte TAGESDATEN verloren gehen! Doch das soll die Freude am Gebrauch des Gerätes nicht trüben, man kann ja rechtzeitig vorsorgen.

    Einziger Negativpunkt: Die Gebrauchsanweisung besticht nicht gerade durch Ausführlichkeit. Man muß schon ein wenig herumprobieren, um hinter die Möglichkeiten und Varianten des HOLUX-Loggers zu kommen. Hat man sie erst erfaßt, ist die Bedienung sehr simpel, und man vergißt sie nicht so schnell.

    Trotz der mangelnden Gebrauchsanweisung ziehe ich keinen Stern ab, denn das Gerät selbst arbeitet zuverlässig und sehr zufriedenstellend!

\/ More Options ...
Ändere Layout...
  • Mitglieder » 1
  • News/Seiten » 23
  • Kommentare » 24
Ändere Layout...
  • VoidVoid
  • LifeLife « Default
  • EarthEarth
  • WindWind
  • WaterWater
  • FireFire
  • LiteLight
  • No Child Pages.