04 Jan 2009 @  
 

Navigationssystem D/A/CH Tomtom One 3 Probleme

 

Das Tomtom One 3 gehört zu den meistgekauften Navigationssystemen. Grund dafür ist sicher die beliebte TomTom Software und der Preis. Dieses Einstiegsmodell ist sicher nicht das gelbe von Ei. Es hat nur 512MB Speicher und kann so keine zusätzlichen Karten aufnehmen. Außerdem haben manche Probleme bei der Montage des Gerätes an der Windschutzscheibe.

TMC zur Stauumfahrung inklusive. Dieses tragbare Navigationssystem bietet Ihnen alles, was Sie zum Navigieren brauchen! Auf Ihrem TomTom ONE 3 RD EDITION sind bereits bei der Auslieferung die neuesten und umfangreichsten Karten von Deutschland, Österreich, Schweiz und Liechtenstein vorinstalliert. Präzise Navigation von Haustür zu Haustür überall in Ihrer Region.TomTom Map ShareTM-Technologie: Sie können Ihre Karten jederzeit ergänzen, aktualisieren oder individualisieren und sich die Änderungen anderer Nutzer täglich herunterladen.

Das TomTom One der dritten Generation ist ein mobiles, kompaktes Navigationssystem mit einer kompakten Kfz-Halterung. Das neueste Kartenmaterial von Deutschland, Oesterreich und Schweiz mit Details zu Adressen und Hausnummern, Tankstellen sowie Orten von besonderem Interesse (Points of Interest, POI) sind bereits auf dem Gerät vorinstalliert.

Die Computersoftware TomTom Home unterstützt Sie, Ihr Gerät mit neuen Karten und kostenlosen Software-Upgrades zukunftssicher zu halten und eröffnet Ihnen die Möglichkeit, auf andere herunterladbare Extras zugreifen zu können. Dise Software ist sowohl am PC als auch am MAC nutzbar. Von TomTom angebotene clevere Extras sind zum Beispiel Aktualisierungen für Orte von Interesse, Karten, Stimmen, Designer-Tragetaschen, Befestigungssets und mehr. Mit dem integrierten TMC-Verkehrsinfo-Empfänger erhalten Sie aktuelle Staumeldungen, mit denen Sie unnötiges und ärgerliches Warten im Stau vermeiden können. Sollten Sie doch einmal die empfohlene Route verlassen, erkennt das TomTom One diese Änderung sofort und berechnet unter Berücksichtigung der von Ihnen eingeschlagenen Richtung sofort eine alternative Strecke, die Sie auf optimalem Weg ans Ziel bringt.

Tags Tags: , ,
Kategorien: Auto Navigation
Bericht von: GPS
Letzte Bearbeiten: 04 Jan 2009 @

E-mailPermalink
 

Berichte » (4 Berichte)

 
  1. GPS schreibt...
    10:08 - 4. Januar 2009

    Mit Vorsicht zu genießen!!
    Habe mir das TomTom One 3th als Ersatz für mein fest im Auto integriertes Navi, welches veraltet ist, gekauft. Der Preis ist o. k. und so dachte ich, es wäre ausreichend, wenn man nicht so viel davon Gebrauch macht, dass man ein „kleineres“ wählt. Ich habe das Paket erhalten und natürlich gleich ausgepackt. Es war tatsächlich wie beschrieben: auspacken, einschalten und ohne großes Bedienungsanleitungsstudium gleich ausprobieren. Der erste Eindruck war positiv. Einfach zu bedienen und guter Empfang. Auch die mitgelieferte TMC-Antenne überzeugte. Dann kam das Erwachen: Das Ding fällt auch bei mir während der Autobahnfahrt von der Windschutzscheibe und wird bei Tempo 130 oder mehr zum gefährlichen Geschoss und Unfallrisiko. Anschließend grabbelt man im Fußraum nach dem Teil und muss die Aufmerksamkeit wieder auf das Befestigen lenken. Einige Male ist das Navi sogar beim Runterfallen ausgegangen und man muss während der Fahrt wieder neu starten, die POIs neu einrichten, in der Hoffnung, man hat sie abgespeichert. Und hier ein weiterer Kritikpunkt: Es ist keine Speicherung der Routen z. B. über Reiseroutenplanung möglich. Man muss sich POIs einspeichern und die mühsam in die Route einpflegen. D.h. im Endeffekt, man sitzt vor Fahrtantritt ca. 5 Minuten im Auto und bereitet seine Fahrt vor. Auch am heimischen Computer ist diese Aufgabe nicht unbedingt leichter, das TomTom-Home-Programm ist nicht wirklich ausgereift und eine Erleichterung, denn die Eingabe wird im Prinzip genauso vorgenommen, wie am Navi selber.
    Fazit: Kleines nettes Ding, unkompliziert und schnell zu durchschauen, wenn man sich blindlings auf die vorgegebene Route verlassen will. Kompliziert wird es, wenn man eine etwas andere Strecke fahren möchte, oder eine Zwischenstation einrichten möchte. Die Halterung hält schon nach wenigen Malen nicht mehr und wird zum Ärgernis. Die mitgelieferte Software ist nicht wirklich eine Erleichterung. Der Speicher ist nicht erweiterbar und zu klein für Ergänzungen oder eine Routenplanung.

  2. GPS schreibt...
    10:08 - 4. Januar 2009

    Tolles Navi – für Einsteiger empfehlenswert!
    Ich habe mir das Navi gestern gekauft und es auch gleich ausprobiert. Das man nicht alles innerhalb von 5 Minuten kann sondern sich auch paar Minuten damit beschäftigen muss, ist klar. Ansonsten hat das Navi meine eingegebene Route korrekt berechnet und mir auch wirklich die schnellste bzw. kürzeste Route angezeigt (ich kenne mich in der Gegend aus!). Ich kann dieses Navi für Anfänger wirklich nur empfehlen. Wer allerdings ein „Topmodell“ möchte, sollte eher zu den höherpreisigen Geräten greifen – obwohl, ist es das wirklich wert?!?! Ich würde mir um keinen Preis der Welt ein teureres kaufen! Alle meine Bekannten, die ein TOM TOM haben, sind super zufrieden damit! ABSOLUTE KAUFEMPFEHLUNG!

  3. GPS schreibt...
    10:09 - 4. Januar 2009

    TOMTOM incl. TMC excl. Speicher (für Einsteiger, mehr aber auch nicht)!
    Das Display ist hell, die Stauumfahrung funktioniert gut und die Lautstärke ist mehr als ausreichend.
    Wer nur in Deutschland (Österreich&Schweiz) durch die Gegend fährt, ist ganz gut bedient.

    Wer aber auch gerne mal nach Frankreich, Italien, Spanien, England… fährt, oder fliegt & das Teil im Leihwagen benutzen möchte, hat hier leider einen Fehlkauf getätigt.
    Die Europakarten werden zwar auf der TOMTOM-Seite zum Download für 50-80 Euro angeboten, aber was nützt einem das, wenn man die gekauften Karten nicht auf dem TOMTOM speichern kann.

    Dieses TOMTOM ONE T D/A/CH hat einen internen Speicher von lächerlichen 512MB. Die Europakarte ist aber schon über 800MB groß.
    Im Gegensatz zum Vorgänger TOMTOM ONE II hat diese Edition KEINEN Slot mehr für eine Speicherkarte, was bedeutet, dass man die Europakarte vergessen kann.

    Wer die Europakarte haben will, muss die Europa-Edition kaufen. Diese hat dann einen Speicher von 1GB und da passt dann auch die (West-)Europakarte drauf. Für Ost-Europa wird es dann schon wieder eng.

    Für das TCM, das Handling und die fast (bis auf 10 Meter) genaue Streckenführung hätte ich 4 Sterne vergeben, aber für dieses SPEICHERDISASTER, das sich TOMTOM hier geleistet hat, muss ich (mit viel Wohlwollen NUR) 2 Sterne wieder abziehen!

  4. GPS schreibt...
    10:09 - 4. Januar 2009

    Gutes Urteil von einer „Frau“ 🙂 !!
    Ich benutze den TomTom one 3rd edition seit einer Woche und kann bisher überhaupt nichts negatives dazu sagen. Den mitgelieferten Saugfuß habe ich an der linken unteren Ecke meiner Windschutzscheibe befestigt. Er hält zuverlässig fest und das Gerät hindert mich an dieser Stelle nicht von der nötigen Sicht.(So machen es doch auch viele Taxifahrer?!)
    Nach dem ersten Einschalten kann man diverse Einstellungen vornehmen. Z.B. in welchen Farben die Kartenansicht dargestellt werden soll, männliche oder weibliche Ansagestimme und natürlich die Sprachauswahl.
    Das gesamte Menü ist wirklich selbsterklärend und man findet sich problemlos zurecht. Das Gerät lokalisiert selbstständig den aktuellen Standort und führt von dort aus zu der gewünschten Zieladresse, zur nächsten Tankstelle, Klinik u.s.w. oder aber „nach Hause“. Den zuvor fest definierbaren Heimatort.
    Ich verstehe nicht, weshalb einige Käufer unmittelbar nach Erhalt des Gerätes ein Update via Internet durchführen wollen/müssen. Bisher kam ich überall hin und von dort aus auch wieder weg … ohne Irrfahrten oder dergleichen.
    Never change a running system kann ich da nur sagen. Lasst das Ding doch erstmal laufen …
    Letztlich entfällt durch kein Navigationsgerät ein zusätzliches Mitdenken.
    Hin und wieder macht es doch Sinn noch auf die Schilder zu achten. Tja, und wenn man doch mal eine Abfahrt verpaßt, wird man wieder auf rechten Weg geführt.
    Im Lieferumfang ist noch ein Ladekabel für den Zigarettenanzünder enthalten. Aber bei vollem Ladezustand und einer 50%igen Lautstärke, hält der Akku des Gerätes sicher eine gute Stunde.

    Im übrigen:
    Dieses Gerät ist schlicht und einfach gehalten. Das war mir vor dem Kauf bewusst, weil ich auch keine weiteren Funktionen brauche.
    Wer mehr Ausstattungsmerkmale benötigt, soll sich ***vorher*** ausreichend informieren. Bezüglich Speicherplatz, Zusatzkarten, Routenplaner etc.
    Wer dieses Gerät kauft und sich hinterher über seinen beschränkten Funktionsumfang beklagt …. tut Unrecht. Das Gerät dient nur der einfachen Navigation von A nach B. Dies läuft einwandfrei und zuverlässig!
    Wer „mehr“ will, soll in der entsprechenden Kategorie kritisieren und weniger Äpfel mit Birnen vergleichen 🙂

\/ More Options ...
Ändere Layout...
  • Mitglieder » 1
  • News/Seiten » 23
  • Kommentare » 24
Ändere Layout...
  • VoidVoid
  • LifeLife « Default
  • EarthEarth
  • WindWind
  • WaterWater
  • FireFire
  • LiteLight
  • No Child Pages.